Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. BestĂ€tige anschließend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

BTF Energie AG

Betriebsfeuerwehr der Energie AG Umwelt Service am Standort Wels

Die Energie AG Umwelt Service sammelt, transportiert und entsorgt unter anderem Gewerbe- und IndustrieabfĂ€lle sowie RestabfĂ€lle. Diese AbfĂ€lle werden in den zahlreichen Standorten zwischengelagert und in der mechanischen Sortieranlage in Wels aufbereitet. Dabei kann es unter anderem auch vorkommen, dass aufgrund unsachgemĂ€ĂŸ entsorgter Akkus und Batterien oder Ähnlichem BrĂ€nde in den verschiedenen Bereichen der thermischen Verwertungsanlage in Wels entstehen können. Auf diese Entwicklungen hat die Energie AG Umwelt Service in den letzten Jahren bereits reagiert und zahlreiche Schutzmaßnahmen implementiert, sodass die Sicherheitsstandards erhöht werden konnten.

Eine zentrale Bedeutung bei der BrandbekĂ€mpfung kommt der Betriebsfeuerwehr am Standort Wels zu, die im Jahr 2007 gegrĂŒndet wurde. Johann Schöffmann, Kommandant der Betriebsfeuerwehr, blickt auf erfolgreiche Jahre zurĂŒck „Es freut mich, die VerĂ€nderungen und Entwicklungen von damals bis heute mitgestalten und miterleben zu dĂŒrfen“. Aktuell besteht die Mannschaft der Betriebsfeuerwehr am Standort Wels aus 37 Kameraden. Dabei gilt es zu betonen, dass die Kameraden eine regulĂ€re VollzeitbeschĂ€ftigung am Standort Wels ausĂŒben. Die Betriebsfeuerwehr stellt somit ein zusĂ€tzliches Engagement dar. Konkret bedeutet das: Wenn zum Einsatz alarmiert werden, verlassen die Kameraden ihren „normalen“ Arbeitsplatz und laufen zum Feuerwehrhaus, um den anstehenden Einsatz zu bewĂ€ltigen! Innerhalb der Betriebsfeuerwehr werden regelmĂ€ĂŸig EinsatzĂŒbungen und Schulungen gemĂ€ĂŸ einem definierten Ausbildungs- und Übungsplan absolviert. Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass behördlich vorgeschriebene ÜberprĂŒfungen und Ausbildungen durchgefĂŒhrt werden. Die Übungen finden in verschiedenen Bereichen der thermischen Verwertungsanlage am Standort in Wels statt, sodass die Kameraden gute Ortskenntnisse in den Bereichen der Anlage erlangen. Dies ist von besonderer Bedeutung, um sich im Einsatzfall bestmöglich orientieren zu können. So können Entstehungs- und KleinbrĂ€nde rasch gelöscht werden und somit grĂ¶ĂŸere Sach- und PersonenschĂ€den in den Anlagen verhindert werden.

Zu betonen gilt es dabei, dass mehr als 50 % der BrandeinsĂ€tze auf unsachgemĂ€ĂŸ entsorgte Lithium-Akkus zurĂŒckzufĂŒhren sind. Besonders erfreulich ist auch die enge und gute Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Wels, die in Notsituationen immer zur Seite steht.